Ausschreibung zur Herbstmeisterschaft Teil 1

15.01.2022

 

Die Ausschreibung zur Herbstmeisterschaft Teil 1 für Menschen mit Behinderung des Bayerischen Sportschützenbundes 2022 ist ab sofort verfügbar.

 

Die Herbstmeisterschaft findet in diesem Jahr am 11.02.2022 sowie am 09.09.2022 auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück statt. Der Meldeschluss wurde entsprechend verlängert.

 

Alles weitere sowie die Ausschreibung ist in der Paraabteilung zu finden.


Fortsetzung der Rundenwettkampfsaison

03.01.2022

 

Die Gausportleitung hat sich für die Wiederaufnahme der Rundenwettkampfsaison verständigt und bereits terminiert. Fortgesetzt werden die Rundenwettkämpfe ab Freitag, den 14.01.2022.

 

Die Wettkämpfe können als Fernwettkämpfe abgehalten werden. In diesem Fall bittet die Gausportleitung um die Zusendung der geschossenen Ergebnisse per Mail an WeWolf.Ko@T-Online.de oder an 2.gausportleiter@stiftlandgau.de für die entsprechende Meldung im RWK-Shooting.

 

Die Gausportleitung weiß, wie schwer die aktuelle Situation ist und weißt darauf hin, dass die Wettkämpfe hinten angehängt werden welche aufgrund der Pandemiesituation nicht stattfinden konnten. Ebenfalls bittet die Gausportleitung, sich an die entsprechend vorgegebenen Hygienevorschriften zu halten.

 

Für Rückfragen kann sich an das Gausportleiteramt gewendet werden.


Eilmeldung - Aussetzung der Rundenwettkampfsaison

09.11.2021

 

Die Gausportleitung hat mit sofortiger Wirkung den Rundenwettkampf 2022 ausgesetzt.

Alle bisherigen Informationen haben demnach keine Gültigkeit mehr.

Für Rückfragen kann sich an das Gausportleiteramt unter WeWolf.Ko@T-Online.de oder 2.gausportleiter@stiftlandgau.de gewendet werden.


Eilmeldung - Aussetzung der Gaumeisterschaft 2022

09.11.2021

 

Die Gausportleitung hat mit sofortiger Wirkung die Durchführung der Gaumeisterschaft 2022 ausgesetzt und auf März 2022 terminiert.

Alle bisherigen Informationen haben demnach keine Gültigkeit mehr.

Für Rückfragen kann sich an das Gausportleiteramt unter WeWolf.Ko@T-Online.de oder 2.gausportleiter@stiftlandgau.de gewendet werden.


17 neue Vereinsübungsleiter in der Oberpfalz

Von Dieter Beer:

 

Siebzehn neue Vereinsübungsleiter haben in Mähring erfolgreich ihre Prüfung abgelegt und können nur ihr umfangreiches Wissen in ihren Vereinen im Stiftlandgau und im Oberpfälzer Nordgau einbringen. Der Lehrgang umfasste an 3 Tagen eine theoretische und praktische Schulung mit dem Luftgewehr und der Luftpistole. Nach dem neuen Waffengesetz ist der Vorstufenübungsleiterausweis Grundvoraussetzung für die Jugendarbeit. Durchgeführt wurde der Lehrgang in der Schießanlage der „Linda“ Schützen in Mähring.


Lehrgangsleiter Dieter Beer gab den Lehrgangsteilnehmern einen Überblick über die Entwicklung und Geschichte des Schützenwesens und erläuterte die Strukturen von DSB und BSSB, den Schützenbezirken und den Gauen.


Die Damen und Herren erlernten die wichtigsten Grundlagen der Jugendarbeit. Dabei zeigte Dieter Beer auch auf, welche Möglichkeiten es gibt, an Zuschüsse für die Jugendarbeit zu kommen und appellierte an die künftigen Übungsleiter, darauf zu achten, dass nicht nur die Jugendarbeit innerhalb des Vereins beim Schießen wichtig ist, sondern auch die überfachliche Jugendarbeit mit einbezogen werden muss. Das dies von den Jugendbetreuern viel Engagement und Zeitaufwand erfordert sollte jeden Verein bewusst sein. Dies kann aber den Jugendlichen Perspektiven im Verein aufzeigen und damit die Einbindung in das Vereinsleben für die Jugendlichen erleichtern.

 

Bei der praktischen und theoretischen Schulung mit dem Luftgewehr und der Luftpistole unterwies Lehrgangsleiter Dieter Beer die Teilnehmer. Er verwies in seinen Ausführungen auf die wichtigsten Vorschriften der Sportordnung. Auch mit den Sicherheitsbestimmungen an unseren Schießständen wurden die Teilnehmer vertraut gemacht, um diese künftig vor allem an die Neuanfänger im Training weitergeben zu können.

 

Aufgezeigt wurden verschiedenen Möglichkeiten der Trainingsmethoden für Anfänger und Fortgeschrittene. Das für das Sportschießen Kondition und Konzentration erforderlich ist, wurde vermittelt. Möglichkeiten des mentalen und autogenen Trainings, z. B. zum Abbau großer Nervosität, wurden angesprochen. Auch über den Stellenwert von Ausgleichssport zum Sportschießen wurden die künftigen Übungsleiter unterrichtet.

 

Als Fazit des Lehrgangs bleibt zu ziehen: 17 Gut informierte und bestens ausgebildete Übungsleiter stehen den Vereinen künftig zur Verfügung. Besonders für die Arbeit mit den Jugendlichen und Schießanfängern ist ein solides Fachwissen eine wichtige Grundlage für alle Ausbilder bei den Vereinen.


Einladung zum Gaujugendtag 2021

Die Gaujugendleitung lädt herzlich zum Gaujugendtag 2021 am 14. November 2021 um 13:30 Uhr ins Schützenhaus Konnersreuth ein.

Es ergeht herzliche Einladung an alle Preisträger, Jugendleiter und interessierte Jugendliche.

Bitte beachtet strikt die derzeit gültigen Vorgaben der Politik zur Corona-Pandemie!


Ergebnisse Gaujugendpokal 4. Runde

Die aktuellen Ergebnisse der 4. Runde des Gaujugendpokals 2021 des Stiftlandgaus sind ab sofort in der Rubrik Ergebnisse und hier abrufbar.

Die Ausschreibung ist dort ebenfalls zu finden oder hier.


Pistolen Offensive 2.0

Der BSSB hilft Euch wieder voll durchzustarten.

 

Ausgebildete Trainer des BSSB oder aktive Nationalmannschaftsschützen veranstalten mit Euch ein Training auf Eurem Schießstand. Dauer ca. 3 Std. Insbesondere Schüler und Jugendliche sollen von diesem Projekt profitieren. Der Lehrgang ist aber für alle Altersklassen offen.

 

Anmelden können sich die Vereine bei Sportleiter Wolfgang Weiß.


7. Nikolauscup

Am 4. Dezember findet auf der Olympia-Schießanlage der 7. Nikolaus-Cup statt. Bei diesem Preisschießen wird wieder ein Sack voller wertvoller Sachpreise verteilt.

 

Geschossen werden zwei vollständige Wettkämpfe mit der Luftpistole. Die ersten 20 Schuss fließen in eine Teilerwertung ein, zur Reihung der Ringbesten werden die Ergebnisse der beiden Wettkämpfe addiert. Die Klassenbesten (Schüler, Jugend, Junioren, Damen/Herren) schießen ein abschließendes Finale.

 

Download der Ausschreibung

 

Anmeldung:
Startberechtigt ist jedes Mitglied eines bayerischen Schützenvereins. Die Anmeldung sollte Jahrgang, Verein und Namen enthalten. Diese ist bis spätestens 26.11.2021 an thomas.karsch@bssb.bayern zu richten.


Stiftlandgau zählt fast 3000 Mitglieder

Von Josef Rosner:

 

Der große Mitgliederschwund in Corona-Zeiten ist ausgeblieben. Der Stiftlandgau behält mit 2910 Mitgliedern eine recht stabile Basis. Auf einen aus ihren Reihen sind die Schützen besonders stolz.

 

"Ich hoffe, dass das Vereinsleben wieder anläuft und wir unsere Veranstaltungen und Rundenwettkämpfe wie geplant durchführen können“, sagte Gauschützenmeister Manfred Zölch bei der Versammlung im Schützenheim in Mitterteich. Dank zollte Zölch den Vereinen, die Corona nutzten, ihre Vereinsheime zu renovieren und neue elektronische Schießstände einzubauen. Namentlich erwähnte er hier Mähring, Konnersreuth, Wildenau, Ottengrün, Bärnau und Griesbach. „Unsere Schützenvereine sind sehr gut für die Zukunft gerüstet.“

Der neuen Gaujugendleitung mit Sarah Weiß und Manuel Ernst bescheinigte der Schützenmeister herausragende Arbeit. Glückwünsche galten Florian Beer, der bei den Deutschen Meisterschaften mit dem Luftgewehr den Vizetitel bei der Jugend holte. „Nicht nur Linda Mähring, sondern der ganze Stiftlandgau ist stolz auf diese Leistung.“ Für die Erstellung der neuen Homepage dankte Zölch dem Dritten Gauschützenmeister Armin Strohmeier. Anerkennung galt Martin Dietz, der die Seite in den vergangenen 20 Jahren gepflegt hat.

 

Neuer Bogenreferent ist Christopher April, er löst Armin Thoma ab. Die aktuellen Mitgliederzahlen bezifferte Manfred Zölch mit 2910 Personen, darunter 556 Jugendliche und 818 Damen. 2019 kratzte der Stiftlandgau mit 2996 Mitgliedern noch näher an der 3000er-Marke.

Bekannt wurde, dass der Landesschützentag 2024 in der nördlichen Oberpfalz stattfindet. Auftakt ist am 7. Juni in Vohenstrauß mit einem Bürgermeisterempfang. Am 8. Juni ist der Festabend in Weiden geplant, am 9. Juni folgen Gottesdienst und Festzug in Waldsassen.

Gausportleiter Wolfgang Weiß machte darauf aufmerksam, dass ab einem Inzidenzwert von über 35 nach den 3G-Regeln geschossen werden muss. „Alle, die ein Schützenheim betreten, müssen dann nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Wer diese Anforderungen nicht erfüllt, darf nicht am Wettkampf teilnehmen.“ Gaudamenleiterin Angela Petersohn kündigte an, dass das nächste Muttertagsschießen in Wildenau stattfinden soll.

 

Den Dank des Landkreises überbrachte Landrat Roland Grillmeier, ehemals selbst ein aktiver Schütze. Er wünschte den Anwesenden, dass sie ihren Sport bald wieder uneingeschränkt ausüben dürfen. Es gab eine Reihe von Auszeichnungen. Die Gau-Ehrennadel in Gold erhielten Bernhard Ernstberger (Hundsbach), Karl Krasser jun. (Mitterteich) und Johannes Wittmann (Wildenau). Die Gau-Ehrennadel Großgold bekam Michael Preisinger (AH Fuchsmühl). Die Ehrennadel Bezirk klein Silber erhielten Manuel Ernst, Sarah Weiß (beide Konnersreuth), Armin Strohmeier (Ottengrün), Karl-Heinz Glaser (Pechbrunn), Florian Greil (Schönhaid) und Roland Hermann (Bärnau). Die Ehrennadel Bezirk klein Gold ging an Angela Petersohn (Wildenau). Die Ehrennadel des Bayerischen Sportschützenbund in Anerkennung erhielten Armin Thoma (Tirschenreuth) und Stefan Trautner (Wildenau). Die Anerkennungsnadel des Bezirks ging an Robert Meißner (Tirschenreuth). Die Nadel des Bezirks in groß Silber erhielt Wolfgang Weiß (Konnersreuth). Die Ehrennadel des Bayerischen Sportschützenbunds (BSSB) klein Rot erhielten Helmut Kipferl (Großensees) und Wolfgang Friedl (Mitterteich). Die Nadel groß Rot ging an Bettina Gmeiner (Schönhaid). Die Große Ehrennadel des BSSB (Groß Rot) erhielten Josef Schedl (Schwarzenbach) und Eberhard Kirchner (Königshütte).Das Böller-Ehrenzeichen in Gold ging an Dieter Franke (Mitterteich) und die Goldene Medaille am grünen Band des Deutschen Schützenbundes erhielt Dieter Beer (Mähring).

 

Die Ehrennadel des Bayerischen Sportschützenbunds in Anerkennung erhielten Armin Thoma (Tirschenreuth) und Stefan Trautner (Wildenau). Die Anerkennungsnadel des Bezirks ging an Robert Meißner (Tirschenreuth). Die große Bezirksehrennadel in Silber bekam Wolfgang Weiß (Konnersreuth). Die kleine Ehrennadel des Bayerischen Sportschützenbunds in Rot erhielten Helmut Kipferl (Großensees) und Wolfgang Friedl (Mitterteich), die große Ehrennadel in Rot ging an Bettina Gmeiner (Schönhaid). Die große Ehrennadel des BSSB erhielten Josef Schedl (Schwarzenbach) und Eberhard Kirchner (Königshütte).Das Böller-Ehrenzeichen in Gold ging an Dieter Franke (Mitterteich) und die Goldene Medaille am grünen Band des Deutschen Schützenbundes erhielt Dieter Beer (Mähring).

 

Vollbeleg: Rosner, Josef: Stiftlandgau zählt fast 3000 Mitglieder, in: onetz.de, 04.10.2021 13:18 Uhr, https://www.onetz.de/oberpfalz/mitterteich/stiftlandgau-zaehlt-fast-3000-mitglieder-id3334942.html (06.10.2021 6:56 Uhr)


Ergebnisse Gaujugendpokal 3. Runde

Die aktuellen Ergebnisse der 3. Runde des Gaujugendpokals 2021 des Stiftlandgaus sind ab sofort in der Rubrik Ergebnisse und hier abrufbar.

Die Ausschreibung ist dort ebenfalls zu finden oder hier.


Corona-Aktuell

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

der BSSB hat sein Musterhygienekonzept für den Sportbetrieb entsprechend an das aktuelle, staatliche Rahmenkonzept angepasst: BSSB-Musterhygienekonzept für den Sportbetrieb – Stand 22-09-2021.

Dieses Musterhygienekonzept muss zwingend an die standort- und wettkampfspezifischen Begebenheiten vor Ort weiter angepasst werden.

 

Falls es bei der Anpassung des Musterhygienekonzepts an die Begebenheiten vor Ort Unklarheiten bezüglich der konkreten Umsetzung des Musters im Einzelfall gibt, können sich die Vereine an das Gauschützenmeisteramt wenden.

 

Weitere Informationen sind in der Rubrik Corona-Info zu finden.


Ergebnisse des Oberpfalz-Pokal

Liebe Jugendleiter:innen, liebe Jugendliche,

 

die Ergebnisse zum Oberpfalz-Pokal 2021 sind online und können nun abgerufen werden.

 

Alle Ergebnisse findet ihr im PDF-Format hier oder in der Rubrik Sportergebnisse & Archiv.


Corona-Aktuell

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

auf Nachfrage unseres Schützenkameraden Roland Herrmann von der SG Tell Bärnau ergeht folgende Information des Landratsamt Tirschenreuth, vertreten durch Claudia Plank:

 

Folgende Arten von Testnachweisen erfüllen die rechtlichen Anforderungen:

 

1. Ein PCR-Tests, PoC-PCR-Tests oder eines Tests mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde,

2. Ein PoC-Antigentests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde, oder

3. Ein vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassener, unter Aufsicht vorgenommener Antigentest zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde.

 

Im Übrigen müssen die Testnachweisen den Bestimmungen der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung entsprechen. 

 

Wird Möglichkeit 3 gewählt (Selbsttest), so muss dieser vor Ort unter Aufsicht stattfinden. Bescheinigungen über Selbsttests können nur vom Gesundheitsamt zugelassene Stellen ausstellen.

 

Weitere Informationen sind in der Rubrik Corona-Info zu finden.


Bewegungsförderungsprogramm des Freistaats Bayern

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, 

 

der Freistaat Bayern hat ein Förderprogramm für Grundschüler ins Leben gerufen, das den Neustart in den Vereinen unterstützen soll. Jeder Grundschüler erhält mit Schuljahresbeginn einen Gutschein in Höhe von 30 €, der bei Neueintritt in einen Sport- oder Schützenverein auf den Mitgliedsbeitrag angerechnet werden kann.

 

Um die Abwicklung für Vereine so unbürokratisch wie möglich zu gestalten, wurde die Mitgliederverwaltung ZMI entsprechend angepasst.

 

Kommt ein Grundschüler mit einem solchen Gutschein in einen Schützenverein, muss das Mitglied lediglich im ZMI angelegt werden und im neu geschaffenen Feld „Gutschein“ ein Häkchen gesetzt werden. Ein separater Antrag ist nicht erforderlich, alles Weitere wickelt der BSSB mit den Bezirksregierungen ab.

 

Die Einzelheiten hierzu sowie eine Anleitung für diesen Punkt in ZMI stehen im Anhang. Ebenso erhaltet Ihr die entsprechende Richtlinie zum Förderprogramm.

 

Solltet Ihr Fragen hierzu haben, könnt Ihr Euch gerne an das Gauschützenmeisteramt wenden.

 

Bildquelle: pexels.com

Download
Anleitung zur Erfassung im ZMI
2021_08_26_Anleitung ZMI_Erfassung von G
Adobe Acrobat Dokument 724.8 KB
Download
Info-Flyer zur Kampagne
Informationsflyer Kampagnen Bewegungsfö
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB
Download
Förderprogramm
IMS 03.09.21_Programm_Bewegungsförderun
Adobe Acrobat Dokument 86.3 KB


Neues Waffenrecht – neue Bedürfnisprüfung

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

seit September 2021 sind nun alle Regelungen des Dritten Waffenrechtsänderungsgesetzes in Kraft getreten. Wesentlich für uns Sportschützen sind u.a. die Neuerungen zur Prüfung des Fortbestehens des waffenrechtlichen Bedürfnisses. 

 

Alle Einzelheiten hierzu sowie Links zu entsprechenden Mustervorlagen findet Ihr in der Rubrik Waffenrecht.

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: Foto von Sora Shimazaki von Pexels


Corona-Aktuell

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

nachdem die neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft getreten ist, konnte der BSSB einige offene Punkte in Absprache mit dem bayerischen Innenministerium klären. Alle Neuerungen und Informationen findet Ihr in der Rubrik Corona-Info.

 

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an unsere Gauschützenmeisteramt wenden.


Neuer Bogenreferent im Stiftlandgau

Christopher April ist kein unbekannter Name in der Bogenszene. Nicht nur im Stiftlandgau sondern weit darüber hinaus hat er unter anderem bei der Deutschen Meisterschaft von sich hören lassen.

 

Umso mehr freut sich der Stiftlandgau, Christopher April nun als neuen Bogenreferenten im Stiftlandgau vorstellen zu dürfen. Er löst damit unseren bisherigen Bogenreferenten Armin Thoma ab, bei dem wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten für die vielen aktiven und fruchtbaren Jahre und die stets unermüdliche Arbeit für den Bogensport im Stiftlandgau. Herzlichen Dank.

 

Christopher April wird ab sofort die neuen Aufgaben des Bogenreferenten übernehmen und heißen ihn herzlich willkommen. Wir wünschen viel Erfolg, eine ruhige Hand und alle ins Gold.

Bildquelle: Foto von hfz auf onetz.de

 


Ausschreibung Oberpfalz-Pokal

Liebe Jugendleiter:innen, liebe Jugendliche,

 

die neue Stiftlandgau Ausschreibung zum Oberpfalzpokal 2021 ist online. Wegen der aktuellen Corona-Pandemie wird der Oberpfalzpokal in diesem Jahr dezentral stattfinden. Alle Informationen sind in der Ausschreibung enthalten.

 

Bei Fragen kann sich gerne an das Gaujugendleiteramt gewendet werden. 


Corona-Aktuell

Seit 25. August 2021 liegt der Inzidenzwert des Landkreis Tirschenreuth erneut über 35. Damit tritt mit dem 28.08.2021 die 3G-Regelungen in Kraft.

Alle Personen die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, müssen ab heute, den 23. August 2021, einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen. Das gilt u.a. für den Zugang zum Schützenstüberl, für die Teilnahme an Trainingseinheiten, Wettkämpfen, Sitzungen, Veranstaltungen, Festen, etc. in Innenräumen sowie für den Sportbetrieb im Innenbereich. Davon ausgenommen sind Weiterlesen...


BSSB Ausbilderlehrgang für Standaufsichten 2021/2022

Der Bayerische Sportschützenbund bietet wieder zwei Ausbilderlehrgänge für Standaufsichten (ehemals Moderatoren) an, inklusive Fortbildung und Einführung in die ZMI - Verwaltung für Standaufsichten.

 

Nachstehende Termine sind jeweils auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück vorgesehen:  

Freitag, 10.12.2021 

Freitag, 18.02.2022 

 

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte formlos beim 3. Gauschützenmeister Armin Strohmaier unter folgender E-Mail-Adresse: 3.gauschuetzenmeister@stiftlandgau.de

 

Nähere Informationen bitte aus der Einladung in der Rubrik Aus- & Fortbildungen entnehmen.


Einladung zur Gauversammlung 2021

Am Samstag, den 11. September 2021 um 20:00 Uhr lädt der Stiftlandgau zur diesjährigen Gauversammlung 2021 ins Schützenheim Mitterteich (Marktredwitzer Str. 32, 95666 Mitterteich) ein. Informationen und Tagesordnung sind auf der Einladung einzusehen.

 

Anträge zur Gauversammlung sind bis spätestens 28. August 2021 beim 1. Gauschützenmeister Manfred Zölch in schriftlicher Form einzureichen.

Auf die Einhaltung der jeweils zum Zeitpunkt der Gauversammlung geltenden Hygienevorschriften wird ausdrücklich hingewiesen.


Ergebnisse Gaujugendpokal 2. Runde

Die aktuellen Ergebnisse der 2. Runde des Gaujugendpokals 2021 des Stiftlandgaus sind ab sofort in der Rubrik Ergebnisse und hier abrufbar.

Die Ausschreibung ist dort ebenfalls zu finden oder hier.


Neue Aus- & Weiterbildungen verfügbar

Der Stiftlandgau bietet wieder Aus- & Weiterbildungen an. Zur Ausschreibung stehen Standaufsichten- sowie Vereinsübungsleiter-Ausbildungen.

Schaut vorbei in der Rubrik Fort- & Weiterbildung.


Neue Stiftlandgau Internetpräsenz

Die Corona-Krise soll nicht zum Aussterben des bis dahin so aktiven Sportschießens im Stiftlandgau werden. Deshalb schuf der Stiftlandgau im BSSB zusammen mit den Funktionären in der Selbstverwaltung mit einer Internetplattform ein neues digitales Angebot.

 

Die Internetseite www.stiftlandgau.de richtet sich in erster Linie an die verschiedenen Vereine im Stiftlandgau. Sie bündelt alle wichtigen Informationen und Angebote rund um das Thema Schießsport. 

Diese reichen von Tipps für den perfekten Anschlag und dem Auflage-Schießen über Termininformationen und dem Service-Portal mit den aktuellen Neuigkeiten bis hin zur Historie des Stiftlandgaus sowie seiner Entstehungsgeschichte. 

 

Zukünftig finden Jugendliche in der eigenen Jugend-Rubrik außerdem virtuelle Angebote, Veranstaltungen und weitere (digitale) Events im Stiftlandgau. Ergänzt wird das Angebot von verschiedenen persönlichen Veranstaltungsberichten. 


Neuer Schießstand für Wildenau

Hallo liebe Schützinnen und Schützen,

der Schützenverein  1861 Wildenau hat in den letzten Wochen seinen Schießstand renoviert und elektronische Scheibenanlagen eingebaut.

Für diese Maßnahme läuft derzeit eine Spendenaktion bei der VR-Bank Nopf eG.

Bitte helft unseren Schützenfreunden aus Wildnau dieses Projekt zu realisieren und macht Werbung für diese Aktion welche noch bis 22.02.2021 läuft. Der Stiftlandgau unterstützt gerne dieses Vorhaben und bittet seine Vereine den nachfolgenden Link weiter zu verbreiten.

 

https://vr-nopf.viele-schaffen-mehr.de/modernisierung-des-schiessstan


Informationen des BSSB zu COVID19 vom 27.11.2020


Informationen des DSB zu COVID19


Sachkundelehrgang Böllerschützen

Der für 22. und 23.11.2020 im Schützenheim der königl. priv. Schützengesellschaft Mitterteich geplante Sachkundelehrgang für Böllerschützen wird aufgrund der aktuellen Pandemie und deren Vorschriften ersatzlos abgesagt. Die Absage erfolgte in Absprache mit dem Lehrgangsleiter Herr Schillinger und unserem Gaureferenten für Böllerschützen Dieter Franke. Wir blicken optimistisch in die Zukunft und planen einen Lehrgang für 2021.

Bitte beachten: Wegen der Änderungen der Vorschriften muss künftig der Lehrgang über 2 Tage gehen. Am Sonntag findet der Unterricht und am folgenden Montag die Prüfung statt. Also einen Tag Frei oder Urlaub mit einplanen.

Als Ausbilder konnte hierzu Herr Hermann Schillinger aus Vachendorf gewonnen werden. Da der Kurs auf max. 25 Teilnehmer begrenzt ist, heisst es sich schnell anmelden.

Anmeldung für den Kurs unter info@boeller-schillinger.de mit dem Hinweis " Kurs Mitterteich, B-2021-11". Nähere Auskünfte bei Hermann Schillinger Tel. 0 86 61/ 10 46.

Weitere Kursangebote des Ausbilders unter: www.boeller-schillinger.de